Umsetzung im Kindergarten

Eine gesunde Entwicklung der Kinder setzt eine umfassende Ausbildung motorischer und koordinativer Fähigkeiten voraus. Daher muss besonders im Kindesalter der breit angelegten Bewegungsentwicklung große Aufmerksamkeit geschenkt werden.

In einem bewegte kids Kindergarten wird Bewegung in den Alltag integriert.

Freies Bewegen ergänzt durch gezielte Bewegungseinheiten unter Einbindung von Bildungsschwerpunkten stehen im Mittelpunkt – aktiv angeboten und vorgelebt von den Betreuern.

Spielerisch wird die Entwicklung des kindlichen Organismus unterstützt. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit, aber vor allem wichtige koordinative Fähigkeiten, wie Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen werden spielerisch entwickelt bzw. verbessert.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurde nachgewiesen, dass Kinder eines bewegte kids Kindergartens eine um bis zu 70 % bessere allgemeine und motorische Entwicklung im Vergleich zu Kindern in einem „normalen“ Kindergarten haben. Auch die Verletzungshäufigkeit wurde drastisch reduziert.